„Exzellente Forschung und Lehre braucht Professorinnen“

Von der Hochschule München – University of Applied Sciences

 

Bayernweite Kampagne zur Gewinnung von Professorinnen gewinnt Impact of Diversity Award

Die kooperative Kampagne der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (LaKoF Bayern/HAW) gewinnt den Impact of Diversity Award in der Kategorie University. Ihre Kampagne „Werde Professorin“ informiert qualifizierte Frauen über das Berufsbild und motiviert sie, sich für eine Professur zu bewerben. Prof. Dr. Elke Wolf von der Hochschule München, Sprecherin der LaKoF, und Prof. Dr. Brigitte Kölzer von der TH Rosenheim, verantwortlich für die Konzeption der Kampagne, nahmen den Preis Anfang Mai in Berlin entgegen. Der Award wurde präsentiert von Hays und dem Stifterverband.

Weibliche Role Models an den HAWs

„Wir sind sehr stolz auf den Award und freuen uns, dass wir dadurch die Bedeutung von Diversity in Hochschulen noch besser in der Öffentlichkeit thematisieren können. Exzellente Forschung und Lehre braucht Professorinnen“, sagte Wolf nach der Preisverleihung. Im Zentrum der Kampagne stehen 20 Professorinnen als Role Models aus verschiedenen Fachbereichen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Der Slogan „Professoren sind auch nicht mehr das, was sie mal waren“ soll stereotype Denkmuster aufbrechen. Authentische Zitate über die Vorteile der Professur machen das Berufsbild lebendig.

Nur jede 5. Professur mit einer Frau besetzt

Hintergrund der Kampagne ist die Tatsache, dass in Bayern nur jede 5. Professur, rund 22 Prozent, mit einer Frau besetzt ist, obwohl mehr als die Hälfte der HochschulabsolventInnen Frauen sind. Dies liegt unter anderem daran, dass viele Frauen den Beruf der Hochschulprofessorin nicht wirklich kennen und ein männliches Image eines Professors dominiert. Das soll die Kampagne ändern und den Anteil der Frauen bei Professuren steigern.

Hindernisse im Hochschulsystem abbauen

LaKoF Bayern/HAW ist ein Zusammenschluss der Frauenbeauftragten der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Ihr Ziel ist es, Hindernisse für Frauen im Hochschulsystem abzubauen, ihre wissenschaftliche Karriere zu unterstützen, ihre Interessen in der Politik zu vertreten und die GleichstellungsakteurInnen zu vernetzen. Weitere Informationen zur Kampagne „Werde Professorin“ finden Sie auf dieser Webseite der LaKoF.

Hier geht es zum Artikel.