Trendanalyse: Homeoffice als Indikator für innovative Unternehmen

Der FKi verfolgt seit über sieben Jahren die eingesetzten Maßnahmen der teilnehmenden Unternehmen und hat frühzeitig festgestellt, dass innovative Unternehmen ihre Maßnahmensets immer wieder überprüfen und anpassen. Denn was heute funktioniert muss in einigen Jahren nicht mehr sinnvoll sein. In der FKi-Analyse wurde das übersetzt in einen „Lebenszyklus der Maßnahmen“. 46 Maßnahmen werden seit 2015 regelmäßig erhoben und nach der höchsten Wirksamkeit zur Unterstützung von Durchlässigkeit und den Karrieren der Frauen bewertet.

Unter die beobachten Maßnahmen gehört auch die Möglichkeit zur Nutzung des Homeoffices. Bei Unternehmen, die sich innovativ und offen für die Karrieren von Frauen zeigen, ist in den letzten Jahren ein deutlicher Trend zu sehen, Homeoffice für alle Ebenen konsequent zu ermöglichen.

Homeoffice über alle Ebenen ist ein starker Indikator für Modernität, Offenheit und Flexibilität. Unternehmen, die sich vom FKi indexieren lassen, sind hier Trendsetter.

Die größte Nutzungs-Steigerung lässt sich bei den Vorständen erkennen:

Einen weiteren entscheidenden Unterschied macht hier die Nutzung von Homeoffice durch Führungskräfte:

Die Daten zeigen, dass Homeoffice fester Bestandteil der Maßnahmensets ist: